Bye Bye Häppy X-mas Stress

// // //
Huhu ihr Süßen. 
Ich hoffe, ihr habt den ganzen Weihnachtsstress gut verkraftet. Vier Tage nach dem ganzen Trubel ist jetzt auch hier Ruhe eingekehrt. Schwager &Schwägerin in spe sind am Samstag mit uns ins schattige Nordland gereist. Von daher hatte ich noch keine Zeit, mich irgendwie um neue Posts zu kümmern. Verwandschaft möchte schließlich beschäftigt werden. Da kann man nicht frech vor dem Laptop sitzen. Ein bisschen Anstand habe ich schließlich :) Dank Überstunden muss ich dieses Jahr nicht mehr arbeiten &kann mich nun voll darauf konzentrieren, Euch mit den neusten Neuigkeiten zu versorgen. Wohooo! Auf gehts.
An den Feiertagen muss man ja ungemein aufpassen, dass man nicht zum Alkoholiker wird. Die fünf Kilo mehr sind ja quasi unvermeidbar. Gerade für mich, als Kloß- &Soucenmonster.
Heiligabend ging es also nach Berlin. Zurück in die Heimat. Vorher noch kurz arbeiten. Die Fellnasen anknutschen. Und ab ins Auto. Nach rekordverdächtigen 3 1/2 Stunden waren wir da. Das Häppy X-mas Fest konnte beginnen. Auf zur Schwiegermuddi. Es wurde der alljährliche Kartoffelsalat mit Roter Bete &Hering kredenzt. Für mich, als Anti Fleisch Esser, gab es normalen Kartoffelsalat. Dank Flo gab es noch eine äußerst leckere Käseplatte. Jammi. Nebenbei wurde schon mal reichlich Glühwein genossen. Nachdem die, nicht vorhandenen, Geschenke verteilt wurden, haben wir bis tief in die Nacht 'NEON - Unnützes Wissen' gespielt.
Am 1.Feiertag ging es nach Old G zu meiner Family. Nach Ewigkeiten habe ich alle wieder gesehen. Mein Opa war auch da, mit meinem Cousin im Schlepptau. Es gab lecker Klöße, Rotkohl und ganz viel armes Federvieh. Meine Oma war der festen Überzeugung, das ich doch Geflügel essen könne, ist ja schließlich kein Tier. Jaja..
Es wurden fleißig Generations Fotos gemacht. Es war toll.
Die dickste Fellnase in ganz OldG!
Am 2.Feiertag ging es zu meinem Papa. Oma &Opa waren auch mit dabei. Sehr tiefenentspannt. Alte Leute meckern zwar immer viel, aber irgendwann bin ich vielleicht genauso. Das liegt am Alter. Abends bin ich nach Hellersdorf, ins alte Nest zu meinen zwei Liebsten. Wir waren lecker essen &hatten einen gemütlichen Abend.
Samstag früh ging es dann endlich wieder nach hause zu den Fellnasen. So toll es auch immer in Berlin ist, im schattigen Nordland ist es doch viel schöner. Alles ist ruhiger. Entspannter. 

Samstag Abend ging es nach Hamburg.. Glühwein. Brot mit Knobisauce. Winterliche Temperaturen. Nur kein Schnee.


Sonntag hieß es erstmal ausschlafen!! Bei perfektem Wetter wollte ich nach SPO, ein bisschen am Strand rumlaufen. Aber pfui. Ist doch viel zu kalt. Eine Stunde im Auto sitzen. Was machen wir denn dann da? Bliblablub.


Wenigstens waren sie noch zum Bowlen zu überreden. Sonst hätten wir den ganzen Tag zu hause rumgehockt. Das hat Familie S. wohl in den Genen. 100% Faulheit.
Gestern durfte ich um 6:30Uhr aufstehen &war promt in meiner Lieblingssituation. Besuch im Wohnzimmer. Ehrlich, ich habe nichts gegen Besuch. Aber wenn ich früh aufstehen muss &das Verhalten eines unsichtbaren Mäuschens einnehmen soll, hasse ich das wie die Pest. Ja nicht zu laut sein, schnell fertig machen. Nix wie raus, aus der eigenen Wohnung. Um dann viel zu früh auf arbeit zu sein. Zum Glück hat dieses Dilemma bald ein Ende.
Marshi der Gauner hat sich meinen neuen Schal geklaut.



So, genug geplappert. Wie war Weihnachten bei Euch? Habt ihr tolle Geschenke bekommen?

1 Kommentar:

  1. Toller Post :-)
    Das freut mich das du tolle Weihnachten hattest.
    Schöne Fotos :-)!

    Liebe Grüße Steffi :-)

    AntwortenLöschen