Wochenrückblick
Sunny Sunday #72

// // //

Hallo ihr Lieben!

Seit 9Uhr bin ich schon wach. Was ich seitdem geschafft habe ist allerdings dezent wenig.
Dafür haben wir die 5.Staffel "The Walking Dead" fast durch.Und eine Ladung Wäsche schleudert gerade in der Waschmaschine& das Neujahrstelefonat mit meinem Muttertier fand auch schon statt. Also ganz untätig bin ich dann doch nicht haha.

Meine To Do Liste für 2016 wollte ich noch schreiben. Heute. Der Happy Weihnachtsbaum sowie der komplette Weihnachtskram sollte wieder in den Keller verfrachtet werden, aber das hat auch noch bis Mittwoch Zeit.

Jetzt gibt es aber erstmal den letzten Wochenrückblick 2015 - Holt Euch Kaffee, Kekse oder what ever.. denn der Silvesterbericht wird ein bisschen ausschweifend haha
Wochenrückblick | Sunny Sunday #72 - weekreview, josie´s little wonderland, blog, last week


Montag 

ging es topmotiviert nach dem langem Weihnachts-Wochenende zur Arbeit. Durch die Ferien hat der Großteil der Nordlandbewohner frei& kann fröhlich sein Geld durch die Gegend werfen haha. Dementsprechend war ordentlich zu tun auf Arbeit& es war grandios! Ich finde es ja immer ganz toll wenn auf Arbeit die Zeit nur so rast, die Kunden ausnahmsweise ma richtig gute Laune haben und shoppen ohne Ende.

Dienstag 

hatte ich frei und habe erstmal ordentlich ausgeschlafen! Das war mal wieder bitter nötig. Nachdem ich ein bisschen was für den Blog gemacht habe, wollte ich noch mal schnell los, das Weihnachtsgeschenk für meine Schwester holen. Die Betonung liegt auf schnell. Was mal so richtig daneben ging. Denn ich bin allein los& war noch bei Depot und C&A und beim Centermanagement.
Bei Depot gibt es wiedermal 50% auf sämtlichen Weihnachtskram. Das ist immer grandios, ich kann mich da nur schwer zusammenreißen. Daher bin ich richtig froh, dass ich nur mit 2 Bilderrahmen wieder raus bin. Bei C&A habe ich endlich den langgesuchten Oversize-Rollkragenpulli gefunden und mich instant verliebt! Weil zu Weihnachten alle Geld bekommen& der Einzelhandel darauf natürlich scharf ist, gab es auch hier 20% auf reduzierte Ware. Also stand ich vor der Wahl zwischen zwei tollen Mänteln. Ein creméfarbender Kurzmantel für den Frühling durfte neu bei mir einziehen. Jippie.
Die komplette Dezember Shoppingausbeute könnt ihr noch mal hier bewundern.
Das Weihnachtspaket aus Berlin kam an, worüber wir uns riesig gefreut haben. Am meisten über den Katzenjahreskalender.
Wochenrückblick | Sunny Sunday #72 - weekreview, josie´s little wonderland, blog, last week, outfit, fashion, oversize rollneck, knitwear
Outfit´s | Montag . Dienstag . Mittwoch

Mittwoch

war ich nur einen halben Tag auf Arbeit. Danach wurden Geschenke eingepackt und zur Post gebracht. Mein Happy Moments Post ging für euch online und langsam kam die Panik, dass ich kein passendes Outfit für die Silvester - Motto - Party finde. 
Wochenrückblick | Sunny Sunday #72 - weekreview, josie´s little wonderland, blog, last week, sektfrühstück, pfannkuchen, last day 2015

Donnerstag - Silvester

5:30Uhr klingelte der Wecker zum Putzdienst. Danach wurde erstmal Netto gestürmt - Sekt und Pfannkuchen für´s Sektfrühstück. Wenn man schon arbeiten muss, dann kann man auch dekadent Frühstücken haha.
Silvester ist es jedes Jahr das Gleiche. Die Leute schlafen erstmal aus& müssen dann um 13Uhr quasi aus dem Laden geworfen werden. Ich habe 5Kilo Partyklamotten gegen eine Tafel super leckere Schoki getauscht und somit Lena´s Silvester gerettet.
Zu Hause wurde schon mal das Seemanns Outfit rausgesucht. Danach wurde rumgetrödelt und irgendwann habe ich noch ein kurzes Nickerchen gemacht. 
Gegen 20Uhr war ich fertig angezogen und hatte mir mein Gesicht aufgepinselt. Also ging es auf ins Ditschiland, während mein Freund sich ins Bett kuschelte, seinen tödlichen Schnupfen auskurierte und die Katzen vor bösen Böllern beschützte. 

Partytime !

Bei der Party angekommen wurde erstmal die Flasche Asti geöffnet und lecker Brot mit Zwiebeldip gefuttert. Das passte ganz prima, weil ich zu Hause nämlich keine Zeit mehr hatte, was zu essen. Gransiose Grundlage für Alkohol - ich weiß. Gegen halb Zehn ging es los zum Rummelpottlaufen. Kennen vielleicht nur die Wenigsten von Euch. Mir war der Begriff jedenfalls völlig fremd.
Kurze Erklärung: Man zieht fröhlich in der Nachbarschaft von Tür zu Tür, singt ein tolles Ständchen und bekommt dafür Kurze. Das macht richtig Spaß. Vor allem wenn die alten Leute ihre verstaubten Korn& Jägermeisterflaschen hinter dem Thresen vorkramen und selbst ein Liedchen singen. 
Ich muss ja ehrlich zugeben, wenn 15 junge Menschen, alle mit Seemanns oder Kapitänsmütze vor meiner Haustür stehen und singen, dann würde ich sicher nicht die Tür öffnen haha. Licht ausmachen& tot stellen. Das war´s.
Wir zogen also fröhlich singend von Haus zu Haus, tranken Jägermeister, Tequila, Kümmel& Co und waren kurz vor Mitternacht wieder in der Bar.

Happy New Year! 

Es wurden fleißig Neujahrsknutscher und Umarmungen verteilt. Ein glückliches Jahr gewünscht und ein paar Wunderkerzen abgebrannt.
Danach gab es fleißig Poledance Unterricht. Sportliche Betätigung im neuen Jahr . dass nenn ich Vorbildlich!
Es ist schon ziemlich deprimierend, wenn ein Mann die bessere Performance an der Stange abliefert als wir Mädels. Wer allerdings heimlich jeden Tag üben kann, ist dadurch natürlich klar im Vorteil.
Wir haben mehr oder weniger professionell zu Ostrock Musik von Karat und City getanzt, gelacht, getrauert, Spaß gehabt. Es war eine grandiose Silvestersause.

Bis zu dem Zeitpunkt an dem ich meine Tasche suchen musste. Da war zwar nicht der Autoschlüssel drin, aber der von der Wohnung (den Autoschlüssel hatte ich nämlich schon in weiser Vorraussicht in meiner Jacke versteckt). Also ging das fröhliche suchen& diskutieren los. Sätze wie "du bist Verantwortungslos", "ich ruf die Polizei an" und "du magst uns einfach nicht" fielen - die habe ich aber gekonnt ignoriert. Darin bin ich schließlich weltklasse.

Das Verstecken der Tasche hatte nämlich nur einen Zweck - ich sollte nicht nach Hause fahren. Wollte ich aber. Schließlich habe ich nicht umsonst rechtzeitig mit dem trinken aufgehört. Nach ewigem Diskutieren und chancenlosen Versuchen mir die, wiedergefundene, Tasche abzutanzen, habe ich die Scheiben von Marta vom Eis befreit und bin nach Hause gedüst. Unfallfrei natürlich.
Ich hatte nur einen kurzen Herzaussetzer, als mitten auf der Hochbrücke plötzlich am Seitenstreifen ein Mann stand. Ja der stand tatsächlich dort - das war keine Einbildung. Keine Ahnung wie er dort hinkam und was er dort wollte. Ich habe den jedenfalls nicht mitgenommen. In der Silvesternacht um 5:30Uhr sind sicher keine netten Menschen unterwegs. Zumindest nicht auf Hochbrücken.
Wochenrückblick | Sunny Sunday #72 - weekreview, josie´s little wonderland, blog, last week, cluse watch, cluse minuit, black and white

Freitag 

war ich um 9Uhr schon wieder wach. Schrecklich. Also gab es ein tolles Neujahrsfrühstück (ohne Sekt) und ein paar Folgen "The Walking Dead" Ich habe meinen neuen Kalender mit Gekrakel gefüllt, Nägel lackiert, mit den Fellnasen gekuschelt und ansonsten nicht viel getan.
Wochenrückblick | Sunny Sunday #72 - weekreview, josie´s little wonderland, blog, last week, fashion, outfit, motto party, seemann, kapitan
Donnerstagsoutfit´s

Samstag

war der erste Arbeitstag im neuen Jahr. Hätte ich mich für Flensburg, stundenlange Fahrerei und vergeudete Zeit entschieden, hätte ich ausschlafen können. Jaja - hätte hätte Fahrradkette. Ich bin froh mit meiner Entscheidung. Immer noch. 
Also ging es die 5 Minuten Fußweg zur Arbeit. Mit einem festen Umsatzziel vor Augen. Welches wir im übrigen auch geschafft haben (vielleicht sollte ich mich mal in Richtung Vorhersehung begeben haha)
Nach Feierabend gab es leckere Pizza - soviel zur healthy Ernährung im neuen Jahr.

Heute 

war mal wieder absoluter Gammeltag. Oder auch - das Leben einer Katze führen. Essen, schlafen, essen, schlafen. Perfekt. Entspannt ins neue Jahr starten muss auch mal sein. Nebenbei bin ich natürlich auch ein bisschen Produktiv. Stöber im Internet. Schreib ein bisschen. Drücke die Daumen, dass Mitte Februar im Erzgebirge Schnee liegt. Sowas eben.

Wie war eure Woche, euer Wochenende? Habt ihr was spannendes erlebt? Oder ging es bei euch genauso entspannt los, wie bei mir?

_____________________________________________

gesehen: The Walking Dead
gemacht: zu viele Gedanken über ein passendes Outfit, Silvester gerettet
gedacht: manche verstehen nur - was sie verstehen wollen, 
ich bin alt genug . ich weiß was ich mache
gefreut über: Liebe von Nora, Sale bei Depot, meinen neuen Strickpulli, 
das Weihnachtspaket aus Berlin, gut dass ich nicht als Einzige so denke
geärgert über: nicht´s passendes zum anziehen, das Männer besser Poledance können,
schlechte Internetverbindung
gehört: Ostrock Klassiker, Die Orsons 
Schreckmoment: um halb Sechs auf der Hochbrücke
Vorfreude auf: Snowboardurlaub
geplant werden muss: eine Abschiedssause, der Winterurlaub, neue Post´s
______________________________________________


Kommentare:

  1. Hast du Silvester ohne deinen Freund verbracht oder habe ich das falsch verstanden?
    Grins da hast du aber in der Neujahrsnacht nicht viel geschlafen. Wie immer ein toller rückblick. Liebste Grüße Sandra von onlinetagebuchvonsandra.blogspot.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, dieses Jahr haben wir getrennt gefeiert. Das lag allerdings daran, dass mein Freund krank (und jeder weiß was es heißt wenn Männer krank sind) im Bett lag. Finde ich allerdings auch nicht schlimm - solang das nicht jedes Jahr vorkommt :)
      Den Schlaf habe ich heute nachgeholt. Jetzt bin ich also wieder fit.

      Liebste Grüße,
      Josie

      Löschen
  2. Hört sich super an!
    Ich wünsche dir ein schönes Jahr 2016 und das alles so wird, wie du es dir wünschst :)

    Liebe Grüße

    http://nilooorac.blogspot.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke liebe Carolin, das ist ganz lieb von Dir :)
      Ich wünsche Dir auch ein grandioses 2016 mit ganz vielen tollen Erlebnissen.

      Löschen
  3. Ein sehr schöner Beitrag! Macht richtig Spaß, deine Wochenzusammenfassung zu lesen. :) Da bekomme ich schon fast wieder Lust, selbst Tagebuch zu schreiben. Am Ende bin ich aber zu faul dafür. ;)
    glg, nicca von kosmeticca.blogspot.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh das freut mich, dass du Spaß beim lesen hattest :)
      Wenn ich einmal im schreibflow bin, dann plätschert das von ganz alleine. Und wenn ich damit Anderen ein Lächeln aufs Gesicht bringen kann, dann bin ich happy.

      Liebste Grüße

      Löschen
  4. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  5. Ahhhh wie cool, wie cool, meine Silvester-Liste bei dir auf dem Foto blitzen zu sehen! Thihi, für mich immer noch ganz verrückt, dass andere Menschen das runterladen und dann ein Stück von mir bei sich haben :) Und ich musste breeeit schmunzeln bei deiner Schilderung deines kranken Mannes, denn während ich hier tippe, schnupft und röchelt es im Hintergrund, als ob es kein Morgen gäbe ;) Man kann viel Gutes über sie sagen, aber Männer sind wirklich so irre wehleidig! Jede Erkältung überleben sie nur knapp ;) Allerliebste, virenfreie Grüße! Kea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich mag deine Liste total gerne. Ich habe sie auch für meine Mädels auf Arbeit ausgedruckt& sie waren begeistert. Vielen Dank noch mal, dass du sie gratis als PDF zur Verfügung gestellt hast :)

      Oh ja, das Thema kranke Männer könnte man stundenlang vertiefen. So sehr ich meinen auch liebe, aber wenn er krank ist und rumschnieft, hustet und leidet, da mag ich ihn ein bisschen weniger haha. Gut dass Männer keine Kinder bekommen - sie würden sterben, aber so richtig.

      Liebste Grüße& rette dich vor den männlichen Viren

      Löschen