Wochenrückblick
Sunny Sunday #88

// // //
Und schon wieder ist eine Woche vorbei. Ich frag mich, wie so oft "wo ist eigentlich die Zeit hin?"
Vielleicht verging diese Woche aber auch so schnell, weil ich nur einen Tag im Store war &ansonsten im halben Germanska - Land unterwegs war.
Es war eine tolle Woche. Viel Spaß. Viel neues. Nur ein bisschen Stress.
Da ich heute noch vor Mitternacht ins Bett will, leg ich schnell los mit dem Wochenrückblick..


Am Montag bin ich zum Frühdienst los nach Neumünster. Es war wenig los, aber der Tag ging trotzdem ratz fatz vorbei. Das lag sicherlich daran, dass ich bisUhr alleine war &ich nach meiner Pause nur noch drei Stunden gearbeitet habe.
Zu Hause wurden ein paar Kartons ausgepackt - jetzt stehen nur noch 40 davon in der Wohnung rum haha.
Wintereinbruch im schattigen Nordland .
Dienstag früh habe ich es endlich geschafft zum Einwohnermeldeamt zu gehen. Als ich aufstand gab es erstmal einen dezenten Schreck - denn es lag doch tatsächlich Schnee. Ende April. Unfassbar. Ich habe ganz schnell meinen Minikoffer gepackt, denn um 12:38Uhr ging es nach Dortmund. Meine Sorge, dass ich mal wieder das Opfer von Zugverspätungen werde war zum Glück unbegründet. Alles kam pünktlich &ich musste nicht mal umsteigen.
In Dortmund angekommen, habe ich mich ins Taxi gesetzt und bin zum Hotel gefahren. Das wahr, ich bin mal ehrlich, eher Jugendherbergsstil als 3Sterne Superior. Wer mir auf Snapchat folgt, hat mein wunderschönes Zimmer gesehen und versteht was ich meine. Ein knarrendes und quietschendes 90cm Holzbett ist nun wirklich nicht schön. Um dem gruseligen Hotel zu entfliehen habe ich mich auf den Weg in die City gemacht. Ein bisschen Shoppen &Sightseeing. Okay, eher shoppen als sehenswürdigkeiten bestaunen. Ich habe den Primark gestürmt &war hinterher happy hoch zehn. Zum Abendessen gab es einen riesen Plastikbottich mit Chinanudeln und es ging zurück ins Hotel. 
Der Fernsehr gab sein bestes, mit schlechtem Antennenempfang &ich habe mich bei hunderten von Leuten beschwert. Zu allererst beim Verantwortlichen der Hotelbuchung.
Hello Dortmund .
Da ich in der Nacht so gut wie nicht geschlafen habe, war ich Mittwoch früh ziemlich platt. Der Grund für meinen Aufenthalt in Dortmund war die Management Schulung, die ich vor zwei Wochen absagen musste. 
Ich habe wieder ein paar neue Leute der Pandora Family kennengelernt. Am meisten gefreut habe ich mich über Moni, die Trainerin vom Onboarding. Wir haben vieles gelernt, besprochen und hatten einen lustigen Tag. Ich bin derbe auf die folgenden Schulungen gespannt.
Um 18:24Uhr  ging mein Zug nach Hamburg. Ich musste eine Stunde lang im Gang stehen weil es soooooooo voll war. Richtig nervig. Ich war froh, als ich in Hamburg ankam und in meinen Zug nach Kiel steigen konnte. Mein Freund war so lieb und hat mich vom Bahnhof abgeholt und zu Hause bin ich nur noch ins Bett gefallen.
Wochenoutfits .
Am Donnerstag wurde erstmal ausgeschlafen. Allerdings klingelte um 9:34Uhr mein Handy mit nicht ganz so tollen Neuigkeiten. Ich bin kurz ausgeflippt. Ganz dezent. Habe danach versucht, alle möglichen Leute zu erreichen. Und irgendwann habe ich mich wieder beruhigt. Keine Sorge - es ist niemand gestorben und keiner verletzt.
Ich habe mich schnell angezogen, bin erst nach Neumünster und dann nach Itzehoe. Die alte Wohnung musste nämlich noch geputzt werden. Da mein Freund alles gestrichen hat, habe ich die Putzarbeiten übernommen. Zwischendurch war ich noch bei New Yorker - den neusten Klatsch anhören und beim Friseur. Da bekommt man ja auch immer die neusten News. Wovon allerdings auch nur die Hälfte stimmt. Auf dem Rückweg bin ich noch schnell in den Citti Park und zu Hause wurde schon wieder der Koffer gepackt. Für Berlin.
Food of the Week .
Um 9Uhr hatte ich am Freitag den Termin für die Wohnungsübergabe. Der lief sehr gut. Die Wohnung in Itzehoe sind wir somit los. Endlich. Sieben Jahre reichen vollkommen.
Ich bin noch mal schnell ins New Yorker Land und ins Center Management, die neusten Gerüchte verbreiten und gegen 11Uhr ging es nach Berlin. Vier Stunden und einige Nerven später kam ich in Berlin an und habe mich bei meinen Großeltern auf die Terasse gesetzt. Es gab Kaffee und Diskussionen über fehlende Blaubeeren im Blaubeermuffin, den Unterschied zwischen Samsung und Apple und in den Tomatensalat gefallene Handys. Es war toll.
Nachdem das Muttertier eingetroffen ist, habe ich das Auto entladen und mich eingenistet haha. 
Der Plan war, meine Schwester von der Arbeit abzuholen und dann den Primatenmarkt zu stürmen. Hat auch super geklappt. Allerdings habe ih mal wieder festgestellt, dass S Bahn fahren in Berlin schon so ein kleines Highlight ist. Betrunkene Touristen. Rolltreppendrängler. Unfreundliche Menschen. Ach ja..
Zur Belohnung habe ich mir erstmal einen Kaffee geholt und habe dann das Schwesterherz abgeholt.
Eine Stunde waren wir bei Primark und danach haben wir uns lecker Sushi gegönnt. Gegen 23Uhr war ich wieder in Old G beim Muttertier. Bis Nachts um zwei haben wir noch eine ewig lange Mail geschrieben und sind dann ins Bett. Keine Zeit für Game of Thrones Wiederholungen.
Management Schulung in Dortmund | neues Lieblingsshampoo
Lieblingsblumen   |    Berlin     |   Dortmund
Samstag war die Stimmung morgens etwas gedrückt. Wenn spontaner besuch kommt, der einem den Geburtstags - Feiertag versaut ist das allerdings auch kein Wunder. Ich glaube, wir haben trotzdem das Beste draus gemacht &das Muttertier hat sich riesig über ihr Geschenk gefreut. Es war toll, die ganze Family mal wieder auf einem Haufen zu haben. Mittlerweile rennen vier kleine Knirpse durch die Gegend und wollen bespaßt werden. Da fällt es zum Glück nicht auf, dass meine Schwester und ich erstmal an unserem Beruflichem Erfolg arbeiten und das Kinderwagenschieben noch Zeit hat. Auch wenn unsere Männer es da ziemlich eilig mit haben. Allerdings bekommen die auch keine Krampfadern, Dehnungsstreifen und dicke Plauzen.
Es war ein toller Abend, mit grandiosen Gesprächen & der Erkenntnis, dass einen nicht jedes Familienmitglied kennt.
Familytime .
Da wir erst um 3Uhr ins Bett sind, wurde heute bis 11Uhr geschlafen. Mein Plan um 12Uhr in Berlin loszufahren war somit gescheitert haha.
Nachdem ich eine halbe Stunde an der Tankstelle warten musste, weil in Berlin ein Benzinpreis von 1,30€ anscheinend sehr günstig ist, war ich gegen 14Uhr auf der Autobahn. Jippie!! 
In Kiel angekommen, bin ich mit meinem Freund zum Street Food Festival am Ostseekai. Dort gab es viel leckeres Essen und das Wetter war wirklich grandios. Jetzt liegen wir mit den Fellnasen gemütlich auf dem Sofa und haben den wohl schlechtesten Film ever gesehen. Gleich geht´s ins Bett und morgen geht es dann wieder von vorne los.
 _____________________________________
gesehen: Chroniken der Unterwelt, Gzsz, Dortmund
gemacht: Zugfahrten, mich über den spontanen Wintereinbruch gewundert, tolle Gespräche geführt, dem neusten Laberrhabarber aus IZ gelauscht
gelacht über: das umgekippte Weinglas, ganz viel in der PMW Gruppe, die Textsicherheit von Heintjeliedern
geärgert über: Autofahrer, Menschen die sich immer nur das negative aus Texten raussuchen, Menschen die verschlafen
gedacht: ernsthaft jetzt?! , manche Menschen sind sich einfach sehr ähnlich, ich glaub ich bin im falschen Hotel
Vorfreude auf: "Ein ganzes halbes Jahr" im Kino, das öffnen der Glossybox (die schon seit zwei Wochen ungeöffnet in der Wohnung liegt)
______________________________________















Kommentare:

  1. Cooler Wochenrückblick, scheint eine interessante Woche gewesen zu sein :-)

    Herzlichst,
    Melissa von http://roseoffashion.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke schön Melissa :)
      Jaaaa die Woche war wirklich ganz toll.

      Liebste Grüße

      Löschen
  2. Schön, dass du dich so auf dein Unboxing der GLOSSYBOX freust :) Ich selbst habe am Wochenende erst "Ein ganzes halbes Jahr gelesen" (jaa, ich weiß, damit bin ich ein Nachzügler) und jetzt kann ich es auch kaum erwarten, den Film im Kino zu sehen! Stay glossy, Lisa von GLOSSYBOX

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Besser spät als nie :) Irgendwie kommt keiner um dieses Buch herum.
      Ich bin wahnsinnig gespannt auf den Film, auch wenn ich nicht ganz mit dem Hauptdarsteller einverstanden bin - die Worfreude ist trotzdem da.

      Auf das Unboxing der Glossy Box freue ich mich irgendwie immer :)

      Liebste Grüße,
      Josie

      Löschen
  3. Schön,dass du eine tolle Woche hattest! Ich habe in deinem Post grad die Coconut Water Reihe entdeckt - inzwischen gibt es ja schon wieder eine neue Reihe von OGX & ich überlege, ob ich mir nun Coconut Water in groß kaufe oder die Neuheiten ausprobiere...mal schauen :)

    Liebe Grüße
    Lu

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Lu.
      ICh mag das Coconut Shampoo wirklich gerne. Nur mit dem Conditioner bin ich nicht ganz zufrieden - der ist irgendwie dezent klumpig. Vielleicht habe ich aber auch nur ne doofe Packung abbekommen. ICh würd lieber die Neuheiten ausprobieren :)

      Liebste Grüße und eine schöne Woche,
      Josie

      Löschen