Wochenrückblick
Sunny Sunday #92

// // //
sunny sunday #92 - www.josieslittlewonderland.de - kolumne, wochenrückblick,

Hallo liebste Wonderlandstalker.

Seit gestern Nacht sind wir zurück von unserem Helsinki Trip (ein extra Post folgt bald)
Kurz nach Mitternacht haben wir unsere Koffer ins Dachgeschoss geschleppt und die Fellnasen geknuddelt. Danach ging es ab ins Bett. 140cm statt 90cm. Traumhaft.
Daher kommt der Wochenrückblick erst jetzt online. Los geht´s.
Die Woche verging wahnsinnig schnell, was sicherlich daran gelegen hat, dass ich in der nächsten Woche Urlaub habe. Die Vorfreude darauf &auf den Helsinki Kurzurlaub beschleunigte die Zeit unheimlich.
Montag und Dienstag wurde fleißig gearbeitet. Irgendwie haben wir immer noch mit dem Tray Abbau zu tun. Charms eintüten und Perfosheets raussuchen kann schon ordentlich Zeit in Anspruch nehmen, auch wenn es keiner glauben mag haha.
Dienstag bekam ich den ersten Besuch in Neumünster. Nadine hatte frei und wollte sich mal die tolle Holsten Galerie ansehen. Allerdings hat sie sich drei Stunden lang bei TK Maxx aufgehalten und somit nicht wirklich was vom Center gesehen. Also wird sie wohl noch mal wiederkommen müssen. Generell kenne ich nur wenig Menschen, die sich soooo lange in ein und demselben Laden aufhalten können.
sunny sunday #92 - www.josieslittlewonderland.de - kolumne, wochenrückblick, nails of the week, trend it up pastel perfection
Lieblingslack - Pastel Perfection von trend IT UP
Glücklicherweise kam an dem Tag der UPS Mann mit der Geburtstagslieferung. Also konnte ich noch fix ihr Geschenk einpacken und ihr, in die vollgestopfte, Einkaufstasche legen.
Mittwoch hatte ich spontan frei. Wer im April über 190 Stunden auf Arbeit verbringt, muss Überstunden abbummeln. Also bin ich morgens los zur KFZ Zulassungsstelle, um die Adresse im Fahrzeugschein ändern zu lassen. Ein neuer Aufkleber mehr. Jippie! Im Anschluss ging es, mal wieder, zu Ikea. Eigentlich standen nur Türgriffe für die neuen Küchenmöbel auf dem Einkaufszettel. Letztendlich ist es natürlich wesentlich mehr geworden. Kennt man ja. Wer verlässt schon das schwedische Möbelhaus mit halb leeren Händen??
Immerhin haben wir jetzt einen Esstisch. Den ersten, seitdem ich zu Hause ausgezogen bin. Ach Quatsch. Damals in Hellersdorf hatte ich auch schon einen schicken Glasesstisch. Rund. Mit blauen Stühlen. Wie konnte ich den nur vergessen?!
sunny sunday #92 - www.josieslittlewonderland.de - kolumne, wochenrückblick, outfit of the week, wochenoutfit´s, black and white outfit´s, katzenbluse von new yorker
Wochenoutfits
Der neue ist eckig. Weiß. Das günstigste Modell, was Ikea zu bieten hatte. Quasi Sponsoring von der Pandorina – Crew. Weil wir den Tisch so günstig geschossen haben, gab es dafür ganz tolle Stühle mit bequemer Polsterung. Hendrikson? Oder irgendwie so. Zwei in Dunkelgrau. Zwei in Cremebeige. Sehr coole Kombi wie ich finde. Mein Freund war zuerst nicht so begeistert, aber vier total verschiedene Stühle wäre zu viel des Guten gewesen. Im Nachhinein fand er die Kombi allerdings auch ganz klasse.
Was gab es noch? Einen Teppich für das Wohnzimmer. Türgriffe. Mülleimer. Letztendlich sind wie wieder ungefähr 400€ ärmer. Immer raus mit dem Geld &rein damit in die Wohnung. Jetzt stehen nur noch zwei Kallax Regale plus Türen und Schubfächer auf der Einkaufsliste. Die konnten wir allerdings noch nicht mitnehmen, weil die arme Marta ohnehin schon vollgestopft war bis obenhin. Es sollte sich niemand über Kleinstwagen beschweren, selbst in einen Seat Mii bekommt man eine Menge rein. Ich bin immer wieder überrascht.
Durch den ausgearteten Ikea Ausflug hat mein Freund allerdings seine Vorlesung verpasst. Ärgerlich. Aber er ist auch selbst schuld, wenn er die Falsche Zeit im Kopf abgespeichert hat. So konnten wir immerhin zusammen die Shoppingausbeute nach oben schleppen &den letzten Küchenschrank anhängen. Zum Squash hat er es dann gerade noch rechtzeitig geschafft.
In der Zeit habe ich den Esstisch und die Stühle zusammengeschraubt. Geputzt. Katzen bespaßt. Was man eben so macht.
sunny sunday #92 - www.josieslittlewonderland.de - kolumne, wochenrückblick, on the sea, finnline cruises, where i sit
Entspannung auf dem Sonnendeck
Donnerstag ging es zum Frühdienst zur Arbeit. Der Tag vor dem Urlaub ist ja immer eine Mischung aus Entspannung und Stress. Kurz noch klären, was in meiner Abwesenheit erledigt werden muss. Versuchen technische Fehler auszumerzen. Wenn die netten Menschen beim IT Support einem allerdings nicht helfen können und der Hauseigene IT Spezialist nicht ans Telefon geht – ja, dann hat man verloren. Ich hoff, dass klappt alles auch so. Letztendlich bin ich ja nur eine Woche weg. Da kann großartig nichts schiefgehen. Solang niemand krank wird haha.
Nach Feierabend habe ich noch schnell meinen Koffer gepackt. Vorher wurde der Wetterbericht für Helsinki gecheckt. Logisch. Manchmal bin ich wirklich das Brain in unserem Haushalt. Denn auf diese grandiose Idee kam mein Freund nicht. Oder das war ihm zu simpel. Wer weiß.
Nach einer langen Fellnasen - Kuschelrunde ging es um 20Uhr los nach Travemünde. Mit kurzem Zwischenstopp in Scharbeutz.
sunny sunday #92 - www.josieslittlewonderland.de - kolumne, wochenrückblick, finnlines, sonnenuntergang, on the sea, photography, baltic sea
Als wir beim Hafenhaus am Finnlines Terminal ankamen, waren wir um 23:00Uhr die letzten Passagiere die an Board gingen. Dezent verwirrt warteten wir auf unseren Shuttle Bus zur Fähre. Der gute Mann kam dann auch nach einer gefühlten Ewigkeit &brachte uns zur Finnmaid. Wir stürmten erstmal unsere Kabine und mussten feststellen, das neben uns ein paar nette &laute russische Passagiere einquartiert waren. Die Freude war riesig, wie ihr Euch vorstellen konntet. Also haben wir uns ein paar Dosen Strawberry Lime Cider geschnappt und sind an Deck. Dort haben wir stundenlang zugesehen, wie LKW´s vom und wieder auf´s Nachbarschiff gefahren sind. Wie das Schiff an und wieder ablegte. Und unser Schiff wurde immer weiter mit LKW´s und Containern vollgestellt. Irgendwann gegen 3:30Uhr legten wir ab. Ich habe in der Zeit schon mal ein bisschen im Liegestuhl gedöst, während mein Freund sich von seinem neuen Möwenkumpel verabschiedete.
Ab in die Kabine und schlafen.
sunny sunday #92 - www.josieslittlewonderland.de - kolumne, wochenrückblick, helsinki, finnline cruises, photography
Freitag wurden wir gegen 11:20Uhr wach. Blöderweise hatte mein Freund vergessen, seine Uhren auf die finnische Zeit vorzustellen. Also war es schon 12:20Uhr. 40min Zeit zum Frühstücken. Ich war begeistert. Allerdings gibt es im Urlaub ja keinen Stress. Also habe ich mich ungeschminkt und ohne Haarstyling an den Frühstückstisch gesetzt und mir den Bauch vollgehauen. Wie zu Hause quasi. Nur dass man nicht selbst abwaschen muss. Und andere für dich das Essen vorbereiten. Perfekt!
Freitag war Seetag, daher war es wirklich sehr entspannt. Wir haben uns in die Liegestühle auf dem Sonnendeck gelümmelt und das tolle Wetter + Meeresrauschen genossen. Um 18:30Uhr gab es schon wieder Abendessen. Die ganze Seeluft macht mich immer unheimlich müde, daher bin ich schon um 20Uhr im Traumland gewesen. Typisch alte Frau eben haha.
sunny sunday #92 - www.josieslittlewonderland.de - kolumne, wochenrückblick, photography, finnline cruises, on the ocean
Um 9:00Uhr sollten wir am Samstag in Helsinki ankommen. Allerdings hat es ewig gedauert bis wir vom Schiff runterkamen. Aber dazu gibt es im Helsinki Post dann mehr.
Um 15:30Uhr waren wir zurück an Board und ziemlich überrascht, dass das Schiff plötzlich doppelt so voll war. Glücklicherweise haben wir uns noch zwei Sonnenliegen schnappen können. Dort lagen wir dann bis zum Abendessen. Das glich eher einer Völkerschlacht. Denn die Neuankömmlinge haben das wie-stell-ich-mich-für-das-Buffet-an-System nicht richtig verstanden. Und es hatte sich rumgesprochen, dass es Wein und Bier gratis gab. Kurz – es war sehr voll. Es wurde viel gemeckert. Und der ein oder andere Teller ist zu Bruch gegangen. Als ob irgendjemand an Board verhungern würde. Tsssss.
sunny sunday #92 - www.josieslittlewonderland.de - kolumne, wochenrückblick, helsinki, suomenlinna, photography suomenlinna island
Soumenlinna
Abends habe ich mir noch den Sonnenuntergang angesehen, während mein Freund sich das Champions League Finale reingezogen hat. Danach gab es noch einen völlig crazy Film &dann wurde bei mäßigem Wellengang geschlafen.
Sonntag klingelte um 10:30Uhr der Wecker. Ich wollte nicht wieder auf dem letzten Drücker beim Frühstück sein.
Durch mein perfektes Timing kam ich in den Genuss von Pancakes und Rührei. Vermeintlichen Rosinenbrötchen und ganz viel leckerem Essen. Weil mein Freund so getrödelt hat, gab es für ihn natürlich kein Rührei mehr haha. Und ich teile nicht gerne.
Liegen waren haute auf dem Sonnendeck eine Seltenheit. Alle belegt. Ich habe kurz mit dem Gedanken gespielt, jemanden von seiner Liege zu werfen. Aber dafür bin ich zu nett. Also habe ich mich so aufs Deck gesetzt. Es wollen anscheinend wesentlich mehr Finnen nach Deutschland, als andersrum.
sunny sunday #92 - www.josieslittlewonderland.de - kolumne, wochenrückblick, helsinki, finnline cruises, coffeejunkie, citymap helsinki
Während mein Freund auf der Kabine Formel1 geguckt hat, saß ich im Wlan Bereich auf Deck 11 und habe schon mal ein bisschen am Post geschrieben. Der würde sonst erst heute Abend online kommen. Bei so viel Berichterstattung. Das hätte meinen Zeitplan total zerstört. Und wenn ich schon nicht auf der Liege in der Sonne entspannen konnte, dann mach ich eben etwas anderes Sinnvolles.
sunny sunday #92 - www.josieslittlewonderland.de - kolumne, wochenrückblick, food of the week, food, dinner time auf der finnmaid, finnlines, breakfast
Food of the week
Unser Katzensitter hat immer fleißig berichtet, dass die Fellnasen ganz brav waren. Es wurde sich nur einmal übergeben und Lilli kam auch irgendwann, wenn auch mit Leckerliköderung, vom Schrank runter.
Funktioniert also auch in Kiel. Die Urlaubsvertretung. Trotzdem fehlten mir die haarigen Fellnasen schon nach zwei Tagen und ich bin froh, dass ich sie jetzt wieder streicheln und knuddeln kann.
_____________________________________________
Gemacht: ganz viel gelaufen, entspannt, das tolle Wetter genossen,
zu viel Geld ausgegeben
Gesehen: Helsinki, die Ostsee, Rentnerschubsen beim Buffet
Gefreut über: den Schiffkurztrip, unseren neuen Esstisch,
den Besuch in NMS
Geärgert über: schlechte Planung, nicht erreichbare Telefonnummern,
zu wenig Zeit
Gedacht: man sollte sich niemals von anderen unter Druck setzten lassen, erstmal selbst erwachsen werden &dann kommen Finn und Ylva
Vorfreude auf: meinen Urlaub, Balkondekoration, die RS Mitte Juni
Ohrwurm der Woche: das Lied aus der Oreo Werbung
(Schande über mich – denn ich kann es auswendig haha)
_____________________________________________

Und ihr so? Was ist bei Euch tolles passiert?



















Kommentare:

  1. Ein ziemlich cooler Post!
    Ich freue mich schon auf den Helsinki extra Post!
    Solche Posts zu lesen liebe ich, denn so kann ich Inspirationen sammeln! :)
    Du bist echt eine fleißige Biene. 160 Überstunden ist eine ziemlich hohe Menge. Da musst du dir es auch einmal gut gehen lassen!
    Wünsche dir einen guten Start in die Woche,
    Vanessa
    MademoisellePinette

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich freu mich unheimlich, dass dir der Post gefällt Vanessa :)
      Vielleicht habe ich mich n bisschen blöd ausgedrückt, aber es waren nur 20Überstunden im April - fleißig war ich trotzdem haha

      Helsinki war wirklich wunderschön, ich freu mich schon auf´s schreiben von dem Post.

      Liebste Grüße,
      Josie

      Löschen
  2. Hey, du hast dir nen echt tollen Blog aufgebaut! Man merkt, wieviel Mühe du in deine Beiträge steckst, ich wünsche dir weiterhin viel Erfolg!
    Love,

    Sandra von http://fashionholic.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lieben Dank für die lieben Worte Sandra.
      Ich freu mich wahnsinnig darüber :)

      Liebste Grüße, Josie

      Löschen