Wochenrückblick #120

// // //
I know, heute ist Mittwoch &nicht Sonntag. Trotzdem wollte ich endlich mal wieder was von mir hören lassen. Ich hoffe ihr verzeiht mir mein katastrophales Zeitmanagement. Allerdings geht das Privatleben auch mal vor - sowas habe ich nämlich auch noch. Kaum zu glauben, aber wahr haha.

Es war irgendwie nicht wahnsinnig viel los in den letzten zwei Wochen.. Aber scheinbar doch soviel, dass ich es nicht auf die Reihe bekommen habe, den Wochenrückblick zu schreiben. Daher bekommt ihr diese Woche einfach die doppelte Portion Geplapper.


Gemacht .

_______________

Vom 01.-03. Februar war ich in Hamburg beim diesjährigem Pandora Kick Off. Many News. Ganz viel Spaß und viel zu viel Essen. Das war eigentlich dass schlimmste am ganzen Event. Das ständige Essen - wenn man den ganzen Tag rumsitzt und sich nicht viel bewegt, ist dass totale Körper-Überforderung. Toll war allerdings, dass man widerrum ganz viel Zeit mit Kollegen verbringen konnte.
Es gab massig Wohnungsbesichtigungen - so dass ich mich manchmal wirklich wie in einem Museum gefühlt habe. Alles drei mal erzählen. Hier ist das. Dort ist jenes. Allerdings bin ich der festen Überzeugung, dass die Wohnung zum 01. Mai weg ist. Somit hat sich das ganze fotografieren und die Opferung der freien Tage definitiv gelohnt.

Gefreut über .

_______________

Vorgezogene Valentins-Überraschungen. Mal wieder eine komplette Woche im Store gewesen zu sein. Die Shades of Grey Premiere inklusive Dinner. Auch wenn ich immer noch nicht verstehen kann, wie hunderte von Frauen maskiert ins Kino gehen können.

Geärgert über .

_______________

Es soll noch mal jemand sagen, dass ich ein Smombie bin.. Wer fast den kompletten Film im Kino absnapt, der sollte ernsthaft mal über sein Handyverhalten nachdenken. Der Oberknaller war, dass diese Persönchen so derbe Selbstverliebt waren &sich selbst als Bildschirmhintergrund hatten. Wir dachten wirklich, wir sind im Kindergarten gelandet.
Was ich auch unmöglich finde: Alle gehören schon irgendwie zusammen, allerdings wird man trotzdem tagtäglich beobachtet. Was trägt Sie heute. Hatte sie das gestern nicht schon an? Und dann immer diese Scannerblicke. Kann ich gar nicht ab, dieses Oberflächliche. Mein Kopf rief immer nur "heyyyyy - wir arbeiten alle für die gleiche Firma. Wir haben alle die gleiche Position. Was zur Hölle läuft bei Euch nicht richtig ?!" Glücklicherweise sind nicht alle so &man konnte zwischen all den doofen Blicken auch noch normale und interessante Gespräche führen.

Gedacht .

_______________

Manchmal reißt einem ein einziger Moment den Boden unter den Füßen weg.
Allerdings verläuft das Leben nicht immer nach Plan &irgendwas wird sich das Universum schon dabei gedacht haben.
Wir sind glaube ich alle ganz empathische STM´s. Wenn unser Chef nicht feiert - feiern wir auch nicht. Aus die Maus.

Vorfreude auf .

_______________

Flensburg. Irgendwie. Obwohl ich auch dezente Unlust verspühre, schon wieder drei Tage nicht zu Hause zu sein.
Den Ausflug nach Berlin. Ach das wird spaßig.Wahrscheinlich wird nur wieder viel zu wenig Zeit sein.
Brunch am Sonntag bei der Lieblings-Karin. Das wird toll - alle Mädels aus der Gäng mal wieder zusammen. Quatschen. Essen. Spaß haben
Weekly Outfit´s

Ohrwurm der letzten zwei Wochen .

_______________


________________

Ihr seht, ich lebe noch. Das Kick Off war ziemlich anstrengend.
Obwohl nur gesessen &gegessen wurde. Das ganze drumherum war allerdings ziemlich anstrengend.
LieblingsLilli
Generell ist das ganze Drumherum gerade ziemlich spannend, grandios &aufregend.
Was war bei Euch in den letzten zwei Wochen los? Gibt es was spannendes zu berichten?


 













Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen