Monthly Review . September

// // //
Und schon wieder ist ein Monat vorbei. Der Herbst naht. Eigentlich meine liebste Jahreszeit. Wenn man Glück hat, ist es noch warm. Man bekommt einen goldenen Oktober. Die Blätter fallen in grandiosen Farben von den Bäumen..
Ich könnte noch ein paar Dinge aufzählen, aber beginnen wir erstmal mit dem September - Rückblick.
Der Monat verging rasant schnell. Das liegt zum einen sicherlich daran, dass ich den ganzen Monat eigentlich nur auf den nächsten Termin beim Arzt hinfiebere. 
Nope, ich hab keine ansteckende Krankheit - ich werd einfach nur von Tag zu Tag kugeliger. Gefühlt zumindest. Mittlerweile weiß jeder, dass wir im Februar Eltern werden. Die Reaktionen darauf waren, bis auf wenige Ausnahmen, durchweg positiv.
Jetzt sind es nur noch knapp zwei Wochen &wir sind wieder ein bisschen schlauer.

Gemacht .

______________

Anfang des Monats war ich in Rostock zur Einschulung. Ganz ohne Navi hab ich es zurück nach Hause geschafft. Da war ich schon dezent stolz auf mich, weil ich mich beim letzten Mal dezent verfahren hatte und so erst nach knapp vier Stunden zu Hause war.
Ansonsten wurde wieder viel gearbeitet - allerdings merk ich immer mehr, dass ich nicht mehr sooooo kann, wie ich gerne will. Zudem ist mein Geduldsfaden momentan nicht der Längste und bei manchen Menschen merk ich nach einer Sekunde, dass ich mit denen nicht kann. Ein Fluch und ein Segen diese Hormone hahaha.

Gefreut& Gelacht über .

_______________

Kinder kommen ja auf die verrücktesten Ideen. Da wird mal schnell aus quasi Fremden ein Paar gemacht, dass dann heiraten soll etc.  V e r r ü c k t  !!
Ich freu mich über jeden, noch so kleinen Stups vom Bauchwurm. Das bringt irgendwie einen Funken Sicherheit, dass alles okay ist& es dem Wurm an nichts fehlt. Und mir geht´s ja auch ganz prima - somit kann ich die kommenden Monate ganz entspannt genießen.
Endlich wieder Wlan zu Hause. Durch unseren Anbieterwechsel &einige Probleme, hat es tatsächlich einen ganzen Monat gedauert. Aber jetzt ist wieder alles im Lot &wir mega happy.

Geärgert über .

_______________

Manche Reaktionen sind genau so, wie man sie erwartet. Daher hab ich manchmal eben doch das richtige Bauchgefühl &weiß, weshalb ich manchen Leuten, auch wenn sie zur Familie gehören, nicht sofort alles auf die Nase binde.
Wenn man auf grandiose Neuigkeiten mit "na ist doch okay.." reagiert, kann ich mir echt nicht mehr weiterhelfen.
Da ich sonst allen Stresssituationen möglichst aus dem Weg gehe - war das auch schon das Einzige, worüber ich mich geärgert habe. Alles ganz harmonisch also. Bis auf das Katzenthema..

Auf der To-Do Liste .

______________

Noch einiges. Anträge müssen ausgefüllt werden. Krankenhausbesichtigung. Das Zimmer für´s Baby muss eingerichtet werden &generell müssen wir noch einiges vorbereiten. Aber bis Februar ist es ja auch noch ein bisschen hin.

 Gesehen .

________________

An einem regnerischen Sonntag habe ich mir die dezente Disney - Dröhnung gegeben. Ab &an muss das mal sein. Klar kennt man die Filme schon auswendig und kann alle Lieder mitsingen, aber gerade das ist doch grandios &weckt Kindheitserinnerungen.

Geklickt .

_______________

Momentan klick ich mich wild durchs www. Die Amazon Wunschliste wird immer länger. Die Lesezeichen werden immer mehr, weil es einfach zu viele niedliche Babysachen gibt. In der Hinsicht bin ich minimal froh, noch nicht zu wissen, ob es ein Junge oder ein Mädchen wird.

Vorfreude auf .

_______________

Unseren Urlaub Ende des Monats. Wenn alles so läuft wie geplant, geht es ganz in einen wundertollen Pärchenurlaub ins Danskaland. Darauf freu ich mich schon riesig. Vorher wird noch ein bisschen gearbeitet und Geburtstag gefeiert.
Zum 1. Hilfe BabyKurs gehen wir auch noch. Ach ja wird das spannend.
Sicherlich hab ich was vergessen. 30Tage sind aber auch unheimlich lang.
Wie war Euer September?
Habt ihr was tolles erlebt? Auf was freut ihr euch im Herbst am meisten?

Ich wünsch Euch einen wundertollen &hoffentlich goldenen Oktober.













Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen